Home » Wir » Unter Eis

Unter Eis

Wohin steuert die globale Wirtschaft? Wie lebt es sich in einer Welt, die ganz auf Leistung und Effizienz setzt?

Diesen Fragen gehen Dubiose Machenschaften in ihrer neuen Inszenierung von Falk Richters Erfolgsstück UNTER EIS nach.

Paul Niemand gehört zur Elite unserer Gesellschaft. Als Unternehmensberater entscheidet er täglich über tausende von Schicksalen. Doch mit 42 Jahren hält er dem Leistungsdruck nicht mehr stand. Jahrelang hat er ganze Abteilungen wegrationalisiert, jetzt muss er zusehen, wie seine Kollegen sein Erbe antreten. Eben noch Rädchen im Getriebe der Consultingmaschine, wird er plötzlich auf die eigene Exstenz zurückgeworfen.

UNTER EIS ist eine aberwitzige Reise durch den Hochglanzalltag der Unternehmensberater. Ein Leben im Minutentakt, zwischen Flughafenlounges, Kundentermeinen und Hotelzimmern. Es zählen Leistung, Gewinnmaximierung und Wettbewerbsvorteile.

Der rasante Absturz des Paul Niemand zeigt, wie ein Mensch zum Störfaktor wird und wie sich die Gesellschaft derer entledigt, die den Anforderungen nicht mehr genügen.

Falk Richter (39) gehört zu den bekanntesten Autoren und Regisseuren des heutigen Theaters. UNTER EIS (2004) wurde an zahlreichen Bühnen im In- und Ausland gespielt. Es ist Teil des Stückezyklus »Das System«, einer Arbeit für die Berliner Schaubühne.

Regie: Philippe Genêt
Darsteller: Anke Grahl, Uwe Zinßer, Tobias Berg, Gunvor Schmidt, Mona Link